Die Trainerfragen im Knoblauchsland

22 Apr 2016

Die eine oder andere Trainerfrage konnte im Knoblauchsland in Hinblick auf die laufende und kommende Saison geklärt werden. Nach der Trennung von Helmut Rahner hat beim TSV Buch bis zum Saisonende der bisherige Co-Trainer Jörg Litz das Sagen. In die Rolle des Assistenten wird das Bucher Urgestein dann auch zum kommenden Spieljahr wieder schlüpfen. Als neuen Chefanweiser hat man am Bucher Wegfeld schließlich Ex-Profi Thomas Adler verpflichtet. Als Trainer war Adler im Nachwuchsbereich des 1.FC Nürnberg und über viele Jahre bei der SG Quelle Fürth aktiv. Von 2010 bis 2015 trainierte er die 1. Mannschaft der Dambacher, die vor der laufenden Saison in Richtung DJK Ammerthal verlassen hatte, wo man sich im vergangenen November wieder trennte, obwohl Adler mit der DJK-Truppe damals auf Rang zwei stand. Geregelt ist in Buch auch, dass Giovanni Marciano die 2. Mannschaft weiterhin als Spielertrainer führen wird. Beim TB Johannis 1888 gibt es derzeit ebenfalls eine Interimslösung. Nachdem sich die Schnepfenreuther im April von Thomas Foth getrennt hatten, wurde der bisherige B-Jugendtrainer Peter Wagner als Coach des abstiegsbedrohten Bezirksligisten installiert. Nichts Neues gibt es unterdessen aus Kleinreuth zu berichten. Jasmin Halilic wird den FC Bayern Kickers auch in der Saison 2016/17 trainieren – es ist dann schon das 10. Spieljahr für den Bosnier an der Neusorgstraße.

 

 

 

Please reload

© 2020 Stadtmedien Nürnberg 

  • Wix Facebook page

Obermaierstr. 18 • 90408 Nürnberg