Splitter – Aktuelles aus dem Vereinsgebiet des Bürgervereins Nürnberg-Nord

13 Mar 2017

+++ Gärten h. d. V.: Die - missglückte - Gestaltung des Friedrich-Ebert-Platzes bleibt ein Dauerbrenner: Letztlich hilft aus Sicht des VNN nur eine echte „Schönheitskur“. Dabei fußen unsere Wünsche und Forderungen auf einer Liste, die anlässlich einer vom VNN im Jahre 2012 (!) organisierten Begehung erstellt wurde. Leider ist - außer der gelungenen Revitalisierung des Colleggartens - bislang (zu) wenig davon umgesetzt worden. Die Ausgangslage: An den Oberflächenbauten ist per se wenig änderbar; es geht um konkrete Verbesserungen an verschiedenen Stellen, um den Friedrich-Ebert-Platz neben seiner überragenden Rolle als Verkehrsknotenpunkt auch für Anwohner und verschiedene Zielgruppen „(nutzer)freundlicher“ zu gestalten.

 

Vorschläge

 

1. Platzgestaltung an sich

a) Mehr Mülleimer bzw. (Selbst-)Verpflichtung insb. der Imbissbuden, sich verstärkt um Sauberkeit zu bemühen

b) Begrünung der Hochbauten prüfen, alternativ könnten wir uns auch einen Graffitti-Wettbewerb vorstellen

c) Schilderwald überprüfen (Bsp.: Im kurzen Seitenarm der Bucher Str. befinden sich auf ca. 30 m 28 Verkehrsschilder!)

 

2. Verkehr

a) Generelle kritische Überprüfung der Verkehrsführungen (Linksabbieger aus Kirchenweg in Bucher Straße, Führung und Unterbrechung von Radwegen)

b) Erhöhung der Parkplatzzahl dort, wo schon Bodenversiegelung existiert

c) Ungünstiger Standort des Norisbike-Standes

d) Prüfung einer „Grünen Welle“ zwischen Kreuzung Bucher-/ Pirckheimerstraße - Ampel Ebert-Platz - Bucher-/ Koberger Straße

e) Weitere Fußgängerampel an der Kreuzung Bucher/ Koberger/ Rieterstraße

f) Ungenügende Tempo-30-Beschilderung in der Rückertstraße

g) Beständig zugeparkte Feuerwehranfahrtszonen (siehe auch b))

 

3. ÖPNV

a) Überdachung des U-Bahneingangs an der Archivstraße (im Winter glatte Treppen!)

b) Verlegung der Fahrkartenautomaten unter Bedachungen

c) Verbesserung der durch den Aufzug eingeschränkten Sichtbeziehungen zwischen Autoverkehr und Straßenbahnpassagieren an der Haltestelle

 

4. Grünanlagen

a) Platnersanlage: Neues Blumenbeet, Reparatur der Bänke und Abfalleimer, Standort bzw. Einfriedung (mittels Hecke?) der Flaschencontainer prüfen, Hundekotbehälter (Anmerkung: Sollten sich Anwohner finden, die als „Pate“ die Anlage pflegen helfen, haben sich sowohl SÖR als auch der Vorstadtverein bereiterklärt, etwas zu spenden.)

Please reload

© 2020 Stadtmedien Nürnberg 

  • Wix Facebook page

Obermaierstr. 18 • 90408 Nürnberg