Was soll die Serviette auf meinem Teller?

16 Mar 2017

 

Wenn die ersten Sonnenstrahlen wärmen, die ersten Blütenknospen aus der Erde spitzen, wollen die Menschen den Frühling mit allen Sinnen genießen. Wie belebend ist der Anblick eines farbenfrohen Tulpenstraußes auf einem schön gedeckten Tisch! Das gefällt auch den Kindern. Begeistert gestalten sie Tischdekorationen, sind an hübsch gefalteten Servietten interessiert. Beste Gelegenheit, die Kinder mit allen in unserem Kulturkreis üblichen Tischmanieren vertraut zu machen. Die Präventionsforschung zeigt, dass gerade im Grundschulalter erlerntes Verhalten prägend ist für später. Die Kinder werden es danken, wenn sie selbst Gast am Tisch sind. Gutes Benehmen am Tisch heißt nicht, verkrampft zu sein. Sondern gekonnt Serviette und Besteck benutzen, die Bestecksprache beherrschen – und das Essen genießen. Apropos Serviette: Diese wandert vom Teller auf den Schoß; halbiert zur Tasche schützt sie vor Missgeschicken… Am Ende findet sie sich auf dem Tisch wieder – links neben dem Teller. Die Kinder lernen positiv gestimmt, die Tischmanieren und speichern sie wie von selbst im Gehirn ab. Wer Lust hat, kann dies am 18.03.2017 in der Kinderküche zusammen mit Angelika Neumann von Stilentas ausprobieren. Weitere Infos unter kontakt@stilentas.de

Please reload

© 2020 Stadtmedien Nürnberg 

  • Wix Facebook page

Obermaierstr. 18 • 90408 Nürnberg