Haben Sie heute schon gelacht?

29 May 2017

Ein Erwachsener lacht im Schnitt  meist 4 – 6 mal täglich, Kinder dagegen 300 – 400 mal. In vielen wissenschaftlichen Studien konnten die gesundheitsfördernden Eigenschaften des Lachens belegt werden.  Es gibt Hinweise, dass Lachen das Risiko  von Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringert und auch positive Auswirkungen auf den Blutdruck hat. Insbesondere bei weiblichen Patientinnen konnte eine Steigerung des Selbstwertgefühles nachgewiesen werden und bei allen stellte sich eine Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens ein. Auch kommt es durch eine erhöhte Endorphinausschüttung beim Lachen zu einer gesenkten Schmerzempfindlichkeit. Stress, egal ob vorhanden oder als solcher empfunden, macht dem Körper deutlich zu schaffen, permanente Erschöpfungszustände, unerklärliche körperliche Reaktionen sind oft Folgen davon. Die Ergebnisse von regelmäßigem Lachen im Alltag sind hier jedoch stark beeindruckend. Da der Körper nicht zwischen echtem und gespieltem Lachen unterscheiden kann, aber in beiden Fällen die positiven Auswirkungen gleich sind, sollte man versuchen gezielt jeden Tag mehrmals bewusst  zu lachen, und zwar kräftig und laut und nicht nur ein wenig grinsen. Für diejenigen die sich damit schwer tun, diese nebenwirkungsfreie Therapie in Eigeninitiative umzusetzen gibt es Kurse für Lachyoga, wo man genau hierzu angeleitet wird. Lachen ist eine wertvolle Investition in Ihre Gesundheit, deswegen sollten Sie auch heute kräftig und laut lachen.

 

Ihre Beate Müller

Fachärztin f. Allgemeinmedizin Betriebsmedizin

Please reload

© 2020 Stadtmedien Nürnberg 

  • Wix Facebook page

Obermaierstr. 18 • 90408 Nürnberg