Knobi-Cup 2017: Das Jubiläumsturnier steht!

29 May 2017

euer Modus mit neun Teilnehmern / Auslosung ergab: „Todesgruppe“ bei den Assen Im Toyota Autohaus Bruckner & Hasler (Rollnerstr. 137, 90408 Nürnberg) fand die Auslosung zum 5. Knoblauchsland-Cup 2017 statt. An drei Tagen wird in jeweils Dreier-Gruppen ab dem 20. Juli 2017 gespielt, ehe am 23. Juli 2017 traditionell beim TB Johannis 88 der Finaltag steigt und der Champion im Knoblauchsland ermittelt wird. Die Auslosung verspricht ab dem ersten Turniertag spannende und prestigereiche Duelle! Ein neuer Modus, mit nunmehr neun Teilnehmern, lässt die Vorfreude auf vier tolle Fußballtage im Knoblauchsland Ende Juli steigen. „Glücksfee“ Andrea Hasler bewies wirklich ein gutes Händchen, als erstmalig in der Turniergeschichte die Gruppen beim Knoblauchsland-Cup ausgelost wurden. Der Auftakt des Turniers steigt am Donnerstag 20. Juli ab 18 Uhr beim FC Bayern Kickers. Die Kleinreuther bekommen es dann mit den beiden Johanniser Teams zu tun. Der TSV Johannis 83 und der TB Johannis 88 sind zu Gast an der Neusorgstraße. Am Freitagabend (21. Juli) steigt der zweite Turniertag beim ASC Boxdorf. Die Auslosung ergab ein Treffen alter Bekannter: Denn mit den Sportfreunden Großgründlach und dem TSV Buch II kommt es zum Wiedersehen dreier Teams, die aktuell gemeinsam in der Kreisklasse 4 beheimatet sind und auch bei

m Knobi-Cup schon immer in der Vorrunde die Klingen kreuzten. Der dritte Turniertag (Samstag 22. Juli) findet wieder beim ASN Pfeil Phönix statt. Die „Assen“ erwischten dabei die vermeintliche „Todesgruppe“ mit Titelverteidiger SC Germania und Turnier-Neuling SV Poppenreuth. Gerade das Duell zwischen Germania und Poppenreuth war in der ablaufenden Kreisliga-Saison ein echter Zuschauermagnet. Die jeweiligen Gruppenersten, -zweiten und -dritten spielen erneut in Dreier-Gruppen am Sonntag (23. Juli) auf dem Sportgelände des TB Johannis 88 um die finalen Platzierungen. Am Abend wird dann feststehen, wer den Wanderpokal bis zum nächsten Jahr in sein Sportheim stellen darf.

Please reload

© 2020 Stadtmedien Nürnberg 

  • Wix Facebook page

Obermaierstr. 18 • 90408 Nürnberg