Lebende Krippe und ­Lichterzug im Tiergarten

11 Jan 2018

Auch dieses Jahr wieder ein außergewöhnliches ­vorweihnachtliches Erlebnis: die „Lebende Krippe“ im ­Tiergarten. Die ­„Lebende Krippe“ mit Schäfchen, ­Maria, ­Josef und einem ­Hirten ist nahe des Eingangs zum ­Tiergarten der Stadt Nürnberg, gleich hinter den ­Toren, zu finden. Sie wird, von den Lichtern eines ­großen ­Weihnachtsbaums beschienen, von einem ­kleinen ­Adventsmarkt mit wechselnden Ständen begleitet. ­Angeboten werden allerlei Kleinigkeiten, wärmender ­Glühwein und immer wieder Bastelaktionen.

Am ersten Adventssamstag, 2. Dezember 2017, ab 11 Uhr ­öffnen die „Lebende Krippe“ und der ­Adventsmarkt ihre Tore für die Tiergartenbesucherinnen und ­Tiergartenbesucher. ­Krippe und Markt sind an jedem ­Samstag und Sonntag im Advent von 11 bis 17 Uhr zu sehen. Auch am Heiligen Abend, Sonntag, 24. ­Dezember 2017, kann die „Lebende Krippe“ bis 17 Uhr besucht ­werden.

 

 

Auf dem Adventsmarkt sind vertreten der Kindermodeshop AllaHand, der Kiosk Haubentaucher der Familie ­Wehenkel mit Glühwein und Bratwürsten, die ­Kunsthandwerkerin ­Marion Seidler, Foto & Stoff Ingrid Pöhmerer, die ­Nürnberger Märkte sowie der Verein der Tiergartenfreunde.

 

Der traditionelle Lichterzug durch den Tiergarten findet statt am Samstag, 9. Dezember 2017. Treffpunkt ist 16.30 Uhr am Haupteingang. Der Eintritt beträgt für ­Erwachsene vier Euro, Kinder sind frei. Zur Waldweihnacht lädt die ­evangelische ­Kirchengemeinde Auferstehungskirche des Stadtteils ­Zerzabelshof mit ihrem Posaunenchor am ­Sonntag, 17. ­Dezember 2017, ab 16 Uhr am Haupteingang ein. Hierzu ist der Eintritt frei. Kinder können zu beiden Veranstaltungen L­aternen mitbringen, aber bitte keine Taschenlampen.

Please reload

© 2020 Stadtmedien Nürnberg 

  • Wix Facebook page

Obermaierstr. 18 • 90408 Nürnberg